Willkommen bei Thomas Egger!

Seit bald 20 Jahren darf ich die Berggebietspolitik in der Schweiz mitgestalten. Mehr zu meinen Aktivitäten erfahren Sie auf den nachfolgenden Seiten. Ein aktuelles Interview zu den Herausforderungen für die Berggebiete wurde in der RZ publiziert. 

Candinas

«Thomas Egger leistet tagtäglich einen grossartigen Einsatz für die Berggebiete.»

Martin Candinas, Nationalrat CVP aus Rabius (GR)

Lustenberger

«Thomas Egger ist ein versierter und kompetenter Vertreter der Berggebiete und des Kantons Wallis.»

Ruedi Lustenberger, ehem. Nationalrat CVP aus Romoos (LU) und Nationalratspräsident 2014

2593

«Thomas Egger vertritt die Interessen des alpinen Tourismus sehr kompetent und glaubwürdig.»

Dominique de Buman, Nationalrat CVP, Freiburg, Präsident Schweiz. Tourismus-Verband und Seilbahnen Schweiz

Furrer

«Thomas Egger könnte die bisherigen Arbeiten von Ständerat René Imoberdorf nahtlos weiter führen.»

Diego Furrer, Ortsparteipräsident ABP/CSP Visp-Eyholz

De_Rosa

«Dank der Initiative von Thomas Egger sehen wir neue Wege zur Umnutzung unserer Zweitwohnungen.»

Raffaele de Rosa, Geschäftsführer der Entwicklungsregion Bellinzonese e Valli (TI)

Imoberdorf

«Kaum jemand ist in Bern so gut vernetzt wie Thomas Egger.»

René Imoberdorf, ehem. Ständerat CSPO, Visp

 

Meine Stärken:

 

Letzte Neuigkeiten

14.-16. Februar 2017
Kongress der Makroregionalen Strategie für die Alpen EUSALP in Garmisch-Partenkirchen.  

12. Februar 2017
Der NAF wird in der Abstimmung mit 62% angenommen. Meine Prognose vom Januar in Kanal9 war somit zutreffend. 

7. Februar 2017
Mein Kommentar zur Studie von Avenir Suisse im Tages-Anzeiger und auf Radio BeO

29. Januar 2017
Nein zu einem Kahlschlag beim Poststellennetz. Artikel in der Zentralschweiz am Sonntag

20. Januar 2017
Referat für die Raiffeisenbank in Visp zum Thema: "Die Industrie im Berggebiet – der oft vergessene Wirtschaftsfaktor“. 

19. Januar 2017
Parteipräsidium und Parteirat der CSPO in Visp. Parolenfassung zur Volksabstimmung vom 12. Februar 2017. 

14. Januar 2017
Nein zu einem Prämienschock für die ländlichen Gemeinden bei den Krankenversicherungen (Neueinteilung Prämienregionen). Bericht im Walliser Boten

13. Januar 2017
Referat zur Berggebietspolitik an der HAFL in Zollikofen. 

 

Agenda

23. Februar 2017
Leitung einer internationalen Tagung zur Grundversorgung in Delémont. 

2. März 2017
Referat für die PostCom zu den Chancen der Digitalisierung für die postalische Grundversorgung. 

5. März 2017
Staatsrats- und Grossratswahlen.